Kaffeezubereitung mit dem Hario Syphon

Der Kaffee aus dem Hario Syphon schmeckt nicht nur besonders gut, die Zubereitung an sich ist schon ein echter Hingucker. Der Vakuumbereiter macht schon beim bloßen Anschauen neugierig und Lust auf mehr. Da das Kaffeepulver direkt im Wasser extrahiert wird, erinnert diese Zubereitungsart etwas an die French Press.

Auf einen Blick

Kaffeemengeca. 30g
MahlgradMittel
Wassermenge600ml
Temperaturca. 96°C
Dauerca. 1 Min.

Zubehör

  • Hario Syphon
  • spezieller Filter (hier aus Stoff)
  • Spiritus
  • Rührstab
  • Timer

Schritt 1

Wir nehmen für 600ml Wasser 30g Kaffeebohnen. Wie immer gilt: Geschmäcker sind verschieden. Unsere Mengenangaben müssen nicht deinem persönlichen Geschmack entsprechen und gelten nur als grober Leitfaden. Du kannst das Wasser-/Bohnenverhältnis variieren, bis du die für dich optimale Mischung gefunden hast.

Mahle die Kaffeebohnen auf einem mittleren Mahlgrad, der Kaffee sollte vom Mahlgrad her zwischen normalem Speisesalz und Zucker liegen.

Schritt 2

Setze den Filter in den oberen Glaskolben ein. Achte darauf, dass der Filter gerade im Kolben sitzt und die kleine Metallöse sicher über dem kleinen Glasrohr sitzt. Den Kolben kannst du in dem mitgelieferten Ständer abstellen.

Entzünde den Brenner und platziere ihn unter dem unteren Glaskolben. Verwende für den Brenner am besten Spiritus und kein Lampenöl. Spiritus hat den Vorteil weniger Ruß zu entwickeln, das erleichtert die Reinigung erheblich.

Fülle unmittelbar nachdem du den Brenner unter dem Kolben platziert hast vorgeheiztes Wasser bis zur Markierung ein. Ein Vorheizen ist dringend notwendig, da der Brenner zu wenig Leistung hat, um kaltes Wasser in angemessener Zeit zum Sieden zu bringen.

Schritt 3

Sobald das Wasser im unteren Kolben zu sieden beginnt, kannst du den oberen Glaskolben mit eingespanntem Filter vorsichtig einsetzen. Achte darauf, dass die Gummidichtungen gut abschließen, dazu ist nicht viel Druck nötig.

Im unteren Kessel ensteht jetzt ein Überdruck, der das Wasser durch das Glasröhrchen durch den Filter in den oberen Kolben drückt.

Schritt 4

Nach ca. 30 Sekunden befindet sich das Wasser aus dem unteren Kolben (abgesehen von einer kleinen Pfütze) im oberen Kolben. Rühre mit einem ausreichend langen Löffel oder Stab das Wasser im oberen Kolben um, sodass ein Wasserstrudel entsteht.

Schritt 5

Fülle den gemahlenen Kaffee ein, er wird durch den Strudel gleichmäßig im Wasser verteilt. Zusätzliches Umrühren hilft dabei, den kompletten Kaffee in Kontakt mit dem Wasser zu bringen. Entferne den Brenner erst nach ca. 30 – 60 Sekunden vom Siphon. Du kannst die Flamme mit der mitgelieferten Metallkappe einfach löschen.

Schritt 6

Jetzt beginnt die Syphonmagie. Im unteren Glaskolben herrscht nun ein Unterdruck, der den Kaffee aus dem oberen Glaskolben durch den Filter zurückzieht. Du kannst jetzt den oberen Glaskolben durch leichtes Hin- und Herwackeln vorsichtig entfernen und wieder in den Ständer stellen.

Schritt 7

Du kannst den Kaffee direkt aus dem unteren Glaskolben servieren.

Genieße den köstlichen Kaffee aus dem Hario Syphon