Kaffeezubereitung mit der French Press

Die Zubereitung mit der French Press geht schnell und ist einfach. Sie bietet sich an, wenn man größere Mengen Kaffee zubereiten und dabei trotzdem nicht auf eine hohe Kaffeequalität verzichten will. Manche bezeichnen die French Press auch als Siebstempelkanne oder Kaffeebereiter, wir denken, dass French Press die gängigste Bezeichnung ist, zumal die Erfindung angeblich auf einen Franzosen zurückzuführen ist.

Der Kaffee aus der French Press hat einen sehr vollen Körper. Dadurch, dass ein Metallfilter verwendet wird, gehen auch die Kaffeeöle in den Kaffee über und geben ihm einen komplexen Geschmack. Durch das Metallsieb ist man nicht auf Papierfilter angewiesen und hat außer Kaffeebohnen und Wasser keinen Verbrauch.

Auf einen Blick

Kaffeemengeca. 45g
MahlgradGrob
Wassermenge1 l
Temperaturca. 94°C
Dauerca. 4 Min.

Zubehör

  • French Press
  • Wasserkocher
  • Timer

Schritt 1

Wir nehmen für 1 Liter Wasser 40g Kaffeebohnen. Wie immer gilt: Geschmäcker sind verschieden. Unsere Mengenangaben müssen nicht deinem persönlichen Geschmack entsprechen und gelten nur als grober Leitfaden. Du kannst das Wasser-/Bohnenverhältnis variieren, bis du die für dich optimale Mischung gefunden hast.

Mahle die Kaffeebohnen für die French Press auf einem mittelgroben Mahlgrad. Das Ergebnis sollte in etwa so körnig sein wie grobes Meersalz oder Grieß.

Schritt 2

Du kannst die French Press mit heißem Wasser vorheizen, dadurch verliert der Kaffee nicht so schnell an Temperatur. Spüle den Glasbehälter dazu einfach mit heißem Wasser durch.

Schritt 3

Fülle nun den frisch gemahlenen Kaffee in die French Press ein und gieße das heiße Wasser auf. Nach ca. 30 Sekunden Quellphase kannst du den Kaffee umrühren, sodass er optimal extrahieren kann.

Schritt 4

Setze nach dem Umrühren den Stempel auf die French Press und drücke den Stempel so weit herunter, dass er kurz unter der Wasseroberfläche ist, damit der Kaffee nicht oben aufschwimmen kann.

Schritt 5

Die optimale Extraktionszeit sollte um die 4 Minuten liegen. Nach Ablauf der Zeit kannst du den Stempel (langsam) nach unten drücken. Drücke nicht zu schnell, sonst könnte Kaffee aus der Frech Press herausschießen.

Schritt 6

Wir empfehlen den Kaffee nun direkt in Tassen oder in eine andere Kanne zu füllen. Verbleibt der Kaffee zu lange in der French Press, dauert die Extraktion des Kaffees an und er wird bitter.

Genieße deinen frisch gebrühten Kaffee!